Arbeitsvermögen: Ein Schlüssel zur Analyse (reflexiver) by Sabine Pfeiffer

By Sabine Pfeiffer

Was macht eigentlich das Neue an Arbeit im Teleservice, mit Agententechnologien, mit Avataren aus? Wo liegen die emanzipatorischen Potenziale, wo die Chancen und Gefahren von OpenSource, e-Recruiting, SAP R/3? Dieses Buch zeigt, dass ein genauer empirischer Blick auf die vielfältigen Formen informatisierter Arbeit notwendig ist - und dass dieser wiederum theoretisch fundierte Begriffe und Analysekategorien bedingt. Zunächst geht es um einen tragfähigen Begriff der informatisierten Arbeit, deren reflexive measurement in produktiver Auseinandersetzung mit dem Forschungsprogramm der "Reflexiven Moderne" diskutiert wird. Anschließend wird ein theoretisch begründetes Raster für die arbeitssoziologische examine entwickelt, das den verschütteten Marxschen Begriff des Arbeitsvermögens zu neuen Ehren bringt - im dialektischen Zusammenspiel mit der Arbeitskraft. Die herausgearbeiteten Kategorien unterzieht die Autorin einem Praxistest an eigenen Forschungsergebnissen: an der Identifizierung neuer developments in der Informatisierung von Arbeit und an der Einführung von Teleservice in Maschinenbaubetrieben.

Show description

Read or Download Arbeitsvermögen: Ein Schlüssel zur Analyse (reflexiver) Informatisierung PDF

Best german_9 books

Übergänge der Freiheit: Die Nicaraguanische Revolution und ihr historisch-politischer Übertragungsraum

Struggle die Revolution in Nicaragua eines jener sozialistischen Drittwelt-Experimente, das wie die meisten anderen verlief und an seinen inneren und äußeren Bedingungen scheitern mußte? Oder hat sie eine historisch-politische Bedeutung, die ein erneutes Nachdenken erfordert? Hans Scheulen stellt das Geschehen in den Zusammenhang seines historisch-politischen Übertragungsraums.

Das zweite Zuhause: Institutionelle Einflüsse, Lebensgeschichte und Persönlichkeitsentwicklung von dreißig ehemaligen Heimkindern

"Was ist erfolgreiche Heimerziehungsarbeit? Wann kann guy uberhaupt von erfolgreicher Heimunterbringung sprechen? Woran kann guy Erfolg messen? " Es sind diese Fragen, denen sich Walter Gehres in seiner Arbeit uber Wirkungen von Heimerziehung zuwendet, die in konzeptueller und empirisch-methodischer Hinsicht einen neuen Ansatz in der assessment von Fremderziehungsprozessen entwickelt und die die konkreten Erfahrungen von Heimkindem mit ihren oft traumatischen Erlebnissen in den Herkunfts familien, der Bewaltigung von Trennungen, von Enttauschungen und Er wartungen, dem allmahlichen Aufbau von Vertrauen und Selbstbewusstsein in der Heimzeit bis hin zu gegenwartigen Versuchen der Lebensfuhrung rekonstruiert.

Konzepte für das Service Engineering: Modularisierung, Prozessgestaltung und Produktivitätsmanagement

In den letzten Jahren wurde der Dienstleistungssektor immer wichtiger. Die criteria bei der Entwicklung sind aber noch nicht denen bei der Produktentwicklung vergleichbar. Die umfassende Disziplin des "Service Engineering" hat deswegen spezielle Methoden entwickelt, die die systematische Planung und Entwicklung von Dienstleistungen verbessern.

Jugendliche in marginalisierten Quartieren: Ein deutsch-französischer Vergleich

Betroffen von Entstehung und Entwicklung marginalisierter Quartiere waren und sind in einem besonders starken Maße Jugendliche und junge Heranwachsende, da sie einen großen Teil der Bevölkerung dieser Quartiere ausmachen. Viele der aktuellen Probleme in marginalisierten Quartieren haben globale Ursachen und sind auch in ihrer Erscheinungsform vergleichbar.

Additional info for Arbeitsvermögen: Ein Schlüssel zur Analyse (reflexiver) Informatisierung

Sample text

Vielleicht ist dieser Widerspruch als ein Symptom des Umstandes zu begreifen, dass sowohl die Moderne an sich als auch die Kritiker kapitalistischer Verwertungslogik lange in einer ungebrochenen und unkritischen Technikgläubigkeit verharrten und damit Technik ungewollt und implizit selbst zum Fetisch erhoben haben. Der Schritt der Erweiterung des Fetischcharakters über die Warenform hinaus zur Technik wäre im Rahmen der Marxschen Theorie sehr wohl möglich, ist aber bei Marx selbst "unerklärlich[erweise]" nicht vollzogen worden (Negt 2002, S.

Die Formen gesellschaftlicher Arbeitsteilung ebenso wie deren Produkte und die konkreten Ausprägungen von Produktions- und Zirkulationsprozessen sind immer sowohl präformierende Rahmenbedingung und Brutstätte bestimmter technologischer Entwicklungen als auch selbst deren Produkt. Technik und Arbeit sind also nicht als voneinander isolierbar zu betrachten. Das gilt erst recht, wenn ganze Technologiestränge eine derartige Deutungssubstanz erlangen, dass Gesellschaften sich zunehmend mit diesen Technologien entlehnten metaphorischen Etikettierungen schmücken.

Wenn Informatisierung als historischer Prozess betrachtet wird, fragt sich, wie innerhalb dieses Kontinuums das Neue entdeckt werden kann, ohne entweder oberflächlich technologischen Hypes zu erliegen oder Neues als immer schon da gewesen abzuwinken. Dies erfordert eine Klärung der jeweiligen Ebenen, auf die Informatisierung wirkt und auf denen eventuell sich abzeichnende qualitative Veränderungen festzumachen wären. Ausgangspunkt sind dabei - zunächst ganz banal - die (gesellschaftliche und betriebliche) Organisation von Ar- beit einerseits und der arbeitende Mensch andererseits.

Download PDF sample

Rated 4.71 of 5 – based on 50 votes