Armut, soziale Ausgrenzung und Klassenstruktur by Olaf Groh-Samberg

By Olaf Groh-Samberg

In der Arbeit wird ein innovatives Konzept zur empirischen Messung von Armut entwickelt, das sowohl zeitliche Aspekte wie den Zusammenhang von Einkommen und anderen materiellen Lebenslagen berücksichtigt. Umfangreiche Analysen zur Trendentwicklung von Armut und von Prekarität sowie zum Zusammenhang von Armut mit weitergehenden Aspekten der sozialen Ungleichheit zeigen das hohe Ausmaß der "strukturellen Verfestigung" der Armut in Deutschland.

Show description

Read or Download Armut, soziale Ausgrenzung und Klassenstruktur PDF

Best sociology books

The Sociology of Anthony Giddens

Anthony Giddens is without doubt one of the most renowned and influential sociologists of modern a long time. principally credited with the concept that of the 'Third Way', he remains to be a key consultant to Tony Blair, and is mostly offered as an exponent of liberalism and socialism. He was once the 1999 BBC Reith lecturer and he has been Professor of Sociology at Cambridge collage considering 1986.

Social Dominance: An Intergroup Theory of Social Hierarchy and Oppression

Post yr be aware: First released in 1999
------------------------

This ebook means that the main types in intergroup clash, equivalent to racism, classism and patriarchy, are primarily derived from the human predisposition to shape and preserve hierarchical and group-based structures of social association.

Using social dominance idea, it really is presumed that it's also a easy grammar of social strength shared through all societies in universal. We use social dominance thought in an try to determine the weather of this grammar and to appreciate how those components have interaction and make stronger one another to supply and continue group-based social hierarchy.

Die nationale Identität der Deutschen: Commitment, Grenzkonstruktionen und Werte zu Beginn des 21. Jahrhunderts

Nationale Identität ist ein schillernder Begriff. Mit ihm werden sowohl individuelle und kollektive Selbst- und Fremdbilder als auch vermeintliche und tatsächliche Gemeinsamkeiten beschrieben. Er durchdringt auf vielerlei Weise das Denken und Handeln im sozialen Kontext und ist zugleich doch wissenschaftlich schwer zu fassen.

The Identity Dilemma: Social Movements and Collective Identity

Collective identities are politically invaluable, or no less than important, as banners for recruiting others and fascinating rivals and the country. even though, now not each member suits or accepts the label within the comparable manner or to a similar measure. The id challenge offers 8 assorted case reviews of social activities to teach the advantages, hazards, and tradeoffs whilst a bunch develops a robust feel of collective id.

Extra info for Armut, soziale Ausgrenzung und Klassenstruktur

Example text

Diese Trias von Sozialhilfe, Einkommensarmut und Lebenslagenarmut bestimmt seither die meisten nichtamtlichen nationalen und amtlichen kommunalen Armutsberichte. Darüber hinaus werden teilweise auch Schätzungen über Formen extremer Armut bei den von Surveydaten gar nicht oder nur unzulänglich erfassten Randgruppen 38 1 Armutsberichterstattung zwischen Sozialpolitikberatung und Ungleichheitsforschung (Wohnungslose, illegalisierte MigrantInnen, Anstaltsinsassen) herangezogen. Diese Konzeption liegt schließlich auch der Armuts- und Reichtumsberichterstattung der Bundesregierung zu Grunde.

Die klassische Definition Simmels (1968: 369), arm sei diejenige Person, deren Mittel nicht zu ihrem Zweck reichen, lässt beliebige Formen von gruppenspezifischer, etwa von „Standesarmut“ zu. 6 Für solche Phänomene des „positionalen Elends“ (Bourdieu 1997: 19) erscheint allerdings der Begriff der Armut 5 Vergleichende Überblicke über Armutsdefinitionen und -konzepte finden sich etwa bei Andreß et al. ; Klocke 2000. 6 In den Zusammenhang „relativistischer“ Armutsbegriffe lässt sich auch ein „subjektivistischer“ Begriff der Armut stellen, der sich lediglich nach subjektiven Selbsteinschätzungen richtet.

Daneben besteht, wie ebenfalls im SOEP gegeben, die Möglichkeit, die Einkommen aller Personen gesondert zu erheben und zum Haushaltseinkommen zusammenzuaddieren. Schließlich kann das Haushaltsnettoeinkommen um den Mietwert von selbstgenutzten Wohnraum, um Schuldentilgungen, um private Transfers und ähnliche feste Kosten oder Einsparungen bereinigt werden, um das tatsächlich verfügbare Einkommen exakter zu berechnen. Auf dieser Grundlage lässt sich das durchschnittliche Nettoäquivalenzeinkommen der Bevölkerung berechnen, das als Maßstab zur Bewertung der individuellen Nettoäquivalenzeinkommen verwendet wird.

Download PDF sample

Rated 4.09 of 5 – based on 26 votes